Wie schütze ich mich im Sommer

Die ersten Hitzerekorde in diesem Sommer wurden bereits im Juni gebrochen. Die Sommermonate 2017 sind begleitet von intensiver, tropischer Hitze. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Antioxidantien im Sommer.
Autor: Janine Scholl
Date: 05.08.2017

Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger, Lebensfreude und -aktivität steigen: Für die meisten Menschen naht die beliebteste Zeit des Jahres. Doch der Sommer kann auch seine Tücken haben: Sonnenbrände, Atemwegsprobleme, tränende Augen und Allergien wegen hohen Ozon- und Smogwerten. Diese schädlichen Stoffen sind auch unter dem Begriff "Freie Radikale" bekannt und greifen unsere Zellen an. Wie können Sie Haut und Augen schützen? Wie das Immunsystem stärken, um Pollen- und Atemwegsallergien zu entgehen? Gibt es Vitamine, die in der heissen Jahreszeit besonders gut tun? Oder allgemein: Welche Vitalstoffe / Antioxidantien schützen meine Zellen vor diesen "Freien Radikalen", so dass sie gebunden und ausgeschieden werden können?

Das wichtigste Mittel gegen Schadstoffe ist Vitamin C. Nebst all seinen anderen positiven Wirkungen schützt es vorbeugend vor (zuviel) Sonnenlicht, Smog, Ozon und anderen Luftschadstoffen. Generell spielt Vitamin C eine wichtige Rolle bei der Verhinderung bzw. Eindämmung von Allergien (wie z.B. Heuschnupfen). Des weiteren sind für die Haut und Augen im Sommer besonders wichtig Betacarotin und Vitamin B3. Vitamin E schützt vor UV-Licht- und Ozoneinwirkungen und verzögert den Hautalterungsprozess. 

Neuste Forschungen und Untersuchungen haben gezeigt, dass es neben den altbekannten, soeben genannten Antioxidanzien noch viel wirkungsvollere gibt. Resveratrol z. Bsp. ist ein pflanzliches Polyphenol. Es ist reichlich in Rotwein bzw. roten Weintrauben vorhanden, aber auch in Heidel-, Erd- und Himbeeren. Zusätzlich in dunkler Schokolade oder grünem Tee. Da Resveratrol sehr beständig ist, wird es durch Kochen nicht zerstört. Neben einem Gläschen Rotwein zum Essen, kann somit auch ein Schuss Rotwein in die Sauce gegeben werden, der Alkohol verflüchtigt sich und das starke Antioxidans wirkt trotzdem in Ihrem Körper. 

Im Sommer gilt ganz besonders: Viel reines Wasser trinken! Zusätzlich sollten die durch erhöhte Ausdünstung verlorenen Mineralien und Spurenelemente ersetzt werden. Besonders Sportler und ältere Menschen sollten eine Unterversorgung vermeiden.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kompetente Beratung in Ernährungslehre und allenfalls Nahrungsergänzungsprodukten - diese sind nicht immer nötig, wenn Sie sich gut ernähren und bei der Testung kein Bedarf angezeigt wird.

Beachten Sie auch auf dieser Homepage die Jahreszeiten-Tipps.

Kontakt

  • TRACHIMEDI Praxis für Naturheilverfahren
    Janine & Marcel Scholl
    Chamerstrasse 11
    CH-6331 Hünenberg
    Tel.: 041 783 05 55

Action

Link